Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für den unter der Domain http://www.dfkp.de und deren Sub-Domains erreichbaren Webauftritt („Webauftritt“)

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets entsprechend den Anforderungen des anwendbaren Datenschutzrechts, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union („DSGVO“) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes.

Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei dem Besuch unseres Webauftritts und im Rahmen der über unseren Webauftritt erbrachten Dienste für welche Zwecke und auf welcher Grundlage verarbeiten und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben.

1. Wer sind wir und wie erreichen Sie uns? Wie erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten?

Datenschutzrechtlich Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten über diese Website ist die

DFKP GmbH
Unter den Linden 26
10117 Berlin

Geschäftsführer: Paul Weber, Benedikt Matzinger

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Proliance GmbH / datenschutzexperte.de
Datenschutzbeauftragter
Leopoldstr. 21
80802 München

E-Mail: datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de.

2. Welche Informationen sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Beispiele sind Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, aber auch Ihre IP-Adresse.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person gelten besonders strenge Regeln. Derartige sensible Daten sind für unsere Dienste nicht erforderlich und werden von uns auch nicht abgefragt. Wir bitten Sie, von der Übermittlung solcher Daten an uns abzusehen.

3. Wie verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Grundlage?

3.1 Besuch des Webauftritts

Bei jedem Aufruf einer Seite unseres Webauftritts verarbeiten unsere Server die folgenden Daten:

  • Betriebssystem;
  • Browsertyp und -version;
  • Hostname des aufrufenden Endgeräts;
  • Öffentliche IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts;
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage des aufrufenden Endgeräts;
  • URL der Webseite, von welcher das aufrufende Endgerät auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer URL);
  • Request, welchen das aufrufende Endgerät geschickt hat, bestehend aus http-Methode und der angefragten Ressource (URL);
  • Größe des Objekts, welches zum aufrufenden Endgerät zurückgeschickt wurde.

Die Verarbeitung der vorstehenden Daten hat den Zweck, um eine korrekte Auslieferung der aufgerufenen Webseite an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit .f) DSGVO. In dem genannten Zweck liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Unsere Server speichern die vorgenannten Daten ferner automatisch in so genannten Server-Log-Dateien. Wir verwenden sie zu dem Zweck, die Funktionsfähigkeit, Integrität und Vertraulichkeit unserer Systeme sicherzustellen und den Webauftritt zu optimieren. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit .f) DSGVO. In den genannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Die in den Server-Log-Dateien gespeicherten personenbezogenen Daten werden regelmäßig spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Darüber hinaus speichern wir die Daten nur, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

Die Verarbeitung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und deren Speicherung in den Logfiles ist für den Betrieb des Webauftritts zwingend erforderlich. Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, können Sie unseren Webauftritt nicht nutzen.

3.2 Cookies, Cookie-Einstellungen

Unser Webauftritt verwendet sogenannte Cookies.

Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Aufruf einer Webseite auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und ermöglichen es, Sie bei dem nächsten Aufruf einer Webseite wiederzuerkennen. Sog. “Session-Cookies” werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Andere Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht. Die Dauer kann sich je nach Cookie unterscheiden. Sie können Cookies unabhängig davon auch jederzeit manuell von Ihrem Endgerät löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen aller Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Ohne Ihre vorherige Einwilligung verwenden wir nur solche Cookies, welche zwingend für die Bereitstellung unseres Webauftritts und der dort bereitgestellten Funktionalitäten erforderlich sind (essenzielle Cookies). Es handelt sich dabei um ein Cookie, der Ihnen die Vornahme individueller Cookie-Einstellungen erst ermöglicht und ohne das Sie unseren Webauftritt nicht nutzen können. Ein weiteres Cookie ermöglicht Ihnen das Durchlaufen des Anfragevorganges für eine Finanzierungsanfrage. Ohne dieses können Sie die Anfragefunktionalität unseres Webauftritts nicht nutzen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten mittels der essenziellen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Ihnen auf Ihre Anforderung unseren Webauftritt und dessen Funktionalitäten bereitzustellen.

Andere als essenzielle Cookies verwenden wir nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung. Diese können Sie für bestimmte Kategorien von Cookies oder für einzelne Cookies individuell erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten mittels anderer als essenzieller Cookies ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung unberührt. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung löschen Sie bitte einfach Ihre Cookies; bei Ihrem nächsten Aufruf unseres Webauftritts können Sie die Verwendung anderer als essenzieller Cookies nach Ihren Bedürfnissen anpassen oder insgesamt ablehnen.

3.3 Vermittlung von Finanzprodukten

Sie haben die Möglichkeit, die Vermittlung von Finanzierungsprodukten für Ihr Unternehmen durch uns zu beauftragen.

Im Rahmen des Anfragevorganges auf unserem Webauftritt verarbeiten wir dabei die folgenden Daten:

  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Unternehmen, Rechtsform, Position
  • Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Finanzierungsbedarf und -zweck, gewünschte Laufzeit, Dringlichkeit
  • Unternehmensalter, Unternehmenssektor, Finanzdaten.

Ein essenzielles Cookie ermöglicht Ihnen das Durchlaufen des Anfragevorganges für eine Finanzierungsanfrage. Ohne dieses können Sie die Anfragefunktionalität unseres Webauftritts nicht nutzen.

Nach Betätigen des Buttons „Unverbindlich anfragen“ senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Link an die während des Anfragevorganges angegebene E-Mail-Adresse. Durch das Anklicken des Links bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.

Die Anfrage einschließlich des vorstehenden Bestätigungsvorgangs protokollieren zum Zwecke der Nachweisbarkeit mit den folgenden Daten:

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Unternehmen, Rechtsform, Position
  • Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Finanzierungsbedarf und -zweck, gewünschte Laufzeit, Dringlichkeit
  • Unternehmensalter, Umsatz letztes Geschäftsjahr
  • Datum und Uhrzeit Versand der E-Mail-Adress-Verfizierungs-Mail
  • Datum und Uhrzeit Bestätigung der E-Mail-Adress-Verfizierungs-Mail.

Nach Abschluss des Anfragevorganges auf unserem Webauftritt kontaktieren wir Sie unter den angegebenen Kontaktdaten zur Abstimmung eines kostenfreien und unverbindlichen telefonischen Unternehmergesprächs zu unserem Finanzierungswunsch.

Nach Abschluss des Anfragevorganges holen wir in der Regel zudem über Sie als Unternehmer bzw. über den von Ihnen vertretenen Unternehmer eine Bonitätsauskunft bei der Creditreform (Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, D-41460 Neuss, Tel: +49 2131 109-0, www.creditreform.de) ein und identifizieren wir Sie bzw. den von Ihnen vertretenen Unternehmer hierzu anhand der von Ihnen angegebenen Daten gegenüber der Creditreform.

Im Rahmen des Unternehmergesprächs sowie im weiteren Prozess fragen wir Daten zu Ihrem Finanzierungswunsch und Ihrem Unternehmen ab. Dabei handelt es sich regelmäßig um die folgenden Angaben:

  • Erläuterung des Geschäftsmodells sowie der Gesellschafterstruktur
  • Entwicklung über die letzten Jahre
  • Details zum Finanzierungsvorhaben.

Weiterhin fordern wir regelmäßig folgende Dokumente an:

  • Jahresabschlüsse der letzten beiden Geschäftsjahre
  • Aktuelle BWA inkl. Summen- und Saldenliste (SuSa)
  • Banken- bzw. Verbindlichkeitenspiegel und Kontoauszüge der letzten 90 Tage
  • Einwilligung zur Einholung einer Schufa-Auskunft durch unsere Partner.

Ihre Daten verwenden wir, um Ihrem Unternehmen passende Finanzprodukte Dritter Finanzdienstleister zu vermitteln. Hierfür leiten wir die von Ihnen angegebenen Daten und die Bonitätsauskunft an die entsprechenden Finanzdienstleister weiter. Für die Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch den betreffenden Finanzdienstleister ist dieser datenschutzrechtlich verantwortlich.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten mittels des essenziellen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Ihnen auf Ihre Anforderung unseren Webauftritt und dessen Funktionalitäten bereitzustellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Protokollierung des erfolgreichen Anfragevorganges ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage nachweisen zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns im Übrigen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b) DSGVO. Sie schließen im Rahmen des Anfragevorganges mit uns einen Vertrag über die Vermittlung von Finanzprodukten.

Wir speichern die im Rahmen Ihrer Finanzierungsanfrage erhobenen Daten, solange dies für die Bearbeitung Ihrer Finanzierungsanfrage und sonst für die Durchführung des mit Ihnen bestehenden Vertrages erforderlich ist. Über diesen Zeitraum hinaus speichern wir die im Rahmen Ihrer Finanzierungsanfragen erhobenen Daten, soweit wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind. In der Regel bestehen aufgrund der handels- und steuerrechtlichen Relevanz dieser Daten gesetzliche Aufbewahrungspflichten von 6 oder 10 Jahren (vgl. §§ 147 AO, 257 HGB). Darüber hinaus speichern wir die Daten nur, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

3.4 Anfragen per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder Post

Unser Webauftritt ermöglicht Ihnen, uns auch außerhalb von Finanzierungsanfragen über ein Formular zu kontaktieren. Daneben haben Sie die Möglichkeit, mit uns per E-Mail, Telefon oder Post in Kontakt zu treten.

Kontaktieren Sie uns, verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten, d.h. regelmäßig Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse und/oder Telefon) sowie den Inhalt Ihrer Nachricht an uns, um Ihre Anfrage bearbeiten und mit Ihnen hierzu Kontakt aufnehmen zu können.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. b) DSGVO, wenn Sie uns im Hinblick auf einen von Ihnen gewünschten späteren Vertragsschluss kontaktieren. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit .f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage zu beantworten.

Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten speichern wir, bis Ihre Anfrage vollständig bearbeitet wurde. Darüber hinaus speichern wir die Daten nur, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

3.5 Deutsche Firmenkredit Partner News

Über unseren Webauftritt haben Sie die Möglichkeit, sich zu unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter „Deutsche Firmenkredit Partner News“ anzumelden und so interessante Informationen zu Finanzierungslösungen für Unternehmen zu erhalten.

Im Rahmen der Anmeldung müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse angeben und uns Ihre Einwilligung erteilen, Ihre E-Mail-Adresse speichern und verwenden zu dürfen, um Sie per E-Mail zum Zwecke der Werbung für unsere Dienste im Bereich der Vermittlung von Finanzierungslösungen für Unternehmen zu kontaktieren.

Nach Betätigen des Buttons „Kostenfrei anmelden“ senden wir eine E-Mail mit einem Link an die angegebene E-Mail-Adresse. Durch das Anklicken des Links bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.

Die erfolgreiche Anmeldung einschließlich des vorstehenden Bestätigungsvorganges protokollieren zum Zwecke der Nachweisbarkeit.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse im Rahmen der Anmeldung zum und des Versands des E-Mail-Newsletters ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung unberührt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Protokollierung der erfolgreichen Anmeldung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Ihr Anmeldung zu unserem Newsletter nachweisen zu können.

Die vorstehend genannten personenbezogenen Daten speichern wir, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Darüber hinaus speichern wir die Daten nur, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

3.6 Analyse- und Marketing-Tools von Drittanbietern

3.6.1 Google Analytics

Mit Ihrer vorherigen Einwilligung verwendet unser Webauftritt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, damit wir unseren Webauftritt anhand Ihres Nutzerverhaltens analysieren und verbessern können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Ihre IP-Adresse wird vor der Auswertung gekürzt, sodass keine Rückschlüsse auf Sie erfolgen können. Hierzu verwendet unser Webauftritt den Code „anonymizeIP“. Google wird die über die Cookies gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten über Google Analytics ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung unberührt. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung löschen Sie bitte einfach Ihre Cookies; bei Ihrem nächsten Aufruf unseres Webauftritts können Sie die Verwendung anderer als essenzieller Cookies nach Ihren Bedürfnisse anpassen oder insgesamt ablehnen.

3.6.2 Nutzung vom SalesViewer

Auf diesem Webauftritt werden mit der SalesViewer-Technologie der SalesViewer GmbH auf Grundlage unserer berechtigter Interessen (Art. 6 Abs.1 S. 1 Lit. f) DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

4. Einschaltung von Auftragsverarbeitern

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten nutzen wir die Dienste von Auftragsverarbeitern, welche Ihre Daten in unserem Namen und nach unseren Weisungen verarbeiten. Beispiele dafür sind Hosting-Provider, über die unser Webauftritt bereitgestellt wird und Mailing-Dienstleister, die wir im Rahmen der Bereitstellung unseres Newsletters einsetzen. Mit den Auftragsverarbeitern haben wir den Vorgaben des Art. 28 Abs. 3 DSGVO entsprechende Vereinbarungen getroffen.

5. Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns

Ihre Rechte sind uns ein wichtiges Anliegen. Für die Ausübung Ihrer Rechte oder Fragen hierzu stehen wir Ihnen unter den eingangs genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit:

  • das Recht auf unentgeltliche Auskunft, welche Daten wir über Sie verarbeiten (Art. 15 DSGVO);
  • das Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten über Sie (Art. 16 DSGVO);
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung der Daten über Sie (Art. 17 DSGVO); sowie
  • das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in standardisierter Form heraus zu verlangen, um sie einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder diese Daten unmittelbar durch an einen anderen Anbieter übermitteln zu lassen (Art. 20 DSGVO).

Ferner haben Sie im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, der Verarbeitung von Daten über Sie auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. f) (Art. 21 DSGVO) zu widersprechen.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung unberührt. Auch nach einem Widerruf bleiben wir zur Verarbeitung Ihrer Daten berechtigt, sofern hierfür auch ohne Ihre Einwilligung eine Rechtsgrundlage besteht.

Haben Sie Fragen oder Vorbehalte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten, kontaktieren Sie uns bitte und wir werden eine Lösung finden. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich jederzeit mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu richten. Zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Stand: 1. November 2019